Sind Sie schon mal diskriminiert worden?

Umfrage des Bundes begibt sich auf Ursachenforschung

Aus dem Newsletter der Bundesvereinigung der Lebenshilfe

Diskriminierung gibt es in Deutschland, in allen Lebenslagen, in allen gesellschaftlichen Schichten. Diskriminierung und Missachtung ist nicht selten Alltagserfahrung.

„Aus zahlreichen Zuschriften und Gesprächen habe ich erfahren, dass Menschen mit Behinderungen immer noch in allen Lebensbereichen Benachteiligungen ausgesetzt sind“, sagte die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele. „Hier müssen wir gezielter nachforschen. Deswegen ist die Umfrage sehr wichtig.“   Weiterlesen

Politiker im Gespräch mit der Lebenshilfe München

Auch im Bayerischen Rundfunk (Gesundheitsmagazin) gesendet.
Hier der Link: 
http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendungen

Ein politischer Frühschoppen mit vielen Wortmeldungen

pufraben_051 Am 16. März ist in München Stadtratswahl. Politiker der Parteien antworteten beim politischen Frühschoppen den Fragen von Menschen mit Behinderung. Auch die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung und zwölffache Paralympics-Siegerin im Biathlon, Verena Bentele, nahm an der Diskussion teil. Sie kandidiert für die SPD im Münchner Stadtrat. Ebenso Oswald Utz, der Behindertenbeauftragte der Stadt München, der sich als Kandidat für das BÜNDIS 90 / DIE GRÜNEN der Wahl stellt. Auch die anderen Parteien nahmen mit Marian Offman (CSU), Alexandra Grimm (Die LINKE) und Felix Stahl (FWG) am politischen Frühschoppen der Lebenshilfe München teil.    Weiterlesen