OBA beim FCB: Die Inklusion geht klar in Führung!

Der erste Ball·kontakt war ein voller Erfolg

Die OBA der Lebenshilfe München beim ‚Probetraining‘ mit der U-16-Mannschaft des FCB

Ball·kontakt – so heißt das Kooperationsprojekt der OBA der Lebenshilfe München mit der U-16 Mannschaft des FC Bayern München. Die Idee ist, dass die jungen Fußballer die Lebenswelt der Menschen mit Behinderung kennenlernen und umgekehrt. Am Freitag stand das erste Treffen auf dem Programm: ein gemeinsames Training auf dem FC Bayern Campus. Die Vorfreude bei den Teilnehmer*innen war riesig. Der Pädagoge aus dem Internat des FC Bayern, Maximilian Lang, begrüßte die Gruppe der Lebenshilfe und führte uns über den Campus.

Das Projekt Ball·kontakt soll junge Menschen zusammenbringen und Kompetenz vermitteln

Nach einem kurzen Kennenlernen ging es los mit Laufspielen und Passtraining. Schnell und unkompliziert kamen die jungen Fußballer in Kontakt mit den Gästen aus der OBA. Am meisten Spaß hatten alle beim abschließenden Elfmeterschießen.

Wir, die OBA der Lebenshilfe München, bedanken uns bei den Jungs aus der U-16 und dem Trainerteam für den tollen Nachmittag. Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch!

Monika Barbato

Menschen mit Behinderung, ihr erster Ball·kontakt und etwas Training für das Ballgefühl beim FC Bayern München.