„Es bleibt alles Corona-Konform“

HPT in Unterhaching zwei Jahre nach dem ersten Lockdown

Im Sommer 2021 fragten wir in unserem Lebenshilfeblog (.de) nach, wie sich die Pandemie auf die Kinder und Jugendlichen und die Betreuung in der HPT (Heilpädagogische Tagesstätte) in Unterhaching auswirkt. Wie stellt sich heute, ein halbes Jahr später, die Situation dar? Die Einrichtungsleiterin Sabine Griebel gibt einen kleinen Stimmungsbericht:

„Jetzt sind es etwa zwei Jahre, an dem wir (das ist die Heilpädagogische Tagesstätte G Unterhaching) unsere Kinder und Jugendlichen in den ersten Lockdown geschickt haben. Zwei intensive Jahre mit vielen neuen Herausforderungen, die den Kinder und Jugendlichen, den Eltern und auch den Mitarbeiterinnen einiges abverlangt haben.

Weiterlesen

Team Wallraff – Undercover-Recherche in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Die vom „Team Wallraff“ in der RTL-Sendung gezeigten Übergriffe widersprechen allen Werten, für die sich die Lebenshilfe und die Lebenshilfe München seit über 55 Jahren einsetzt. Die Sendung vom 20. Februar zeigte Vorfälle in Werk- und Wohnstätten, die Übergriffe gegenüber Menschen mit Behinderung darstellen. Die Lebenshilfe München ist von diesem massiven Fehlverhalten sehr betroffen.

Was dort zu sehen war, widerspricht all unseren Werten und unserem Engagement mit und für Menschen mit Behinderung. „In den Einrichtungen vor Ort sind seit Bekanntwerden der Vorfälle Mitte Januar Maßnahmen zur Aufklärung eingeleitet worden“, bestätigt die Bundesvereinigung der Lebenshilfe. Dabei sollen bei den in der Reportage gezeigten Einrichtungen die Aufsichtsbehörden eingeschaltet und die Übergriffe angezeigt worden sein.  Weiterlesen