Website-Icon Lebenshilfe München

HPT der Lebenshilfe feierte mit Schule ein großes Sommerfest

Auch die Kinder und Jugendlichen wirkten bei der Gestaltung des Sommerfestes der Lebenshilfe München in Unterhaching mit.

Groß war die Freude bei den Kindern und Jugendlichen sowie den Eltern und BetreuerInnen jetzt, nach drei Jahren, wieder ein großes Sommerfest zu feiern. Diesmal gemeinsam über drei Einrichtungen hinweg, nämlich mit: SVE (Schulvorbereitende Einrichtung), HPT-G (Heilpädagogische Tagesstätte) und die FZGE-Schule selbst, dem Förderzentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

„Neben den Lehrkräften und BertreuerInnen aus den Einrichtungen begrüßten wir 200 Eltern, Kinder und Jugendliche und alle freuten wir uns über ein zwangloses Miteinander und unkomplizierten Austausch. Es war eine besondere Stimmung endlich wieder gemeinsam zu Feiern, zu Essen und Spaß zu haben.

Foto: Die Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe München, Andrea Siemen (l.) mit Vorstand und Geschäftsführer René Pfeifer (r.); Esther Wagner, Bereichsleitung Kinder und Jugend; FZGE-Schulleiterin Ricarda Friderichs; Monika Haase, Leitung SVE mit HPT-G und Sabine Griebel, Leitung HPT-G

Wir vermissten dieses Lebensgefühl lange,“ betonte Sabine Griebel, Einrichtungsleiterin der HPT-G der Lebenshilfe München in Unterhaching. Für die Teams bedeutet die Vor- und Nacharbeit zwar viel Arbeit, „doch wir waren alle glücklich, wenn auch etwas müde“, gesteht sie. Für die Sommerferien sind wieder gemeinsame Ausflüge geplant und die Spielburg wird der HPT der Lebenshilfe in Unterhaching wieder zur Verfügung stehen.

Foto: Geschäftsführer und Lebenshilfevorstand Peter Puhlmann im Gespräch mit einer Mutter.

Für Musik, gute Laune sowie essen und trinken war auf dem Sommerfest der HPT der Lebenshilfe München in Unterhaching gesorgt
Die mobile Version verlassen