Das neue L.I.E.S.-Heft der Lebenshilfe München

Am 19. August erscheint das neue Heft !

In der ‚alten Unternehmenskultur‘ hieß es früher, dass ein Unternehmen nur so gut wie seine Mitarbeiter ist. Das mag sich in einer globalisierten Welt etwas verändert haben, doch bei der Lebenshilfe München e.V. steht dieses Credo unverändert.  Die Eltern tragen den Verein und die Mitarbeiter das Unternehmen. Dabei ergänzen sich Hauptamtliche und Ehrenamtliche seit Jahrzehnten bestens – Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung danken es ihnen. 

Auf vielen FachgebietenDer neue LIES-Titel

Das neue L.I.E.S.-Heft ist den Mitarbeitern gewidmet. Sie wirken in fast allen Bereichen der Lebenshilfe mit und damit ist der Verein auch einer der verlässlichen und großen Arbeitgeber in Stadt und Landkreis München. Das neue Journal gibt einen Überblick zu den Fachgebieten und Arbeitsplätzen.

 Lebensgeschichten

Eine berührende Geschichte gibt C.W. wieder. Sie erzählt von sich und ihrer Schwester, die an einer schweren Behinderung litt. Selbst musste sie ’nebenbei‘ groß werden, was sie selbst aber nicht so empfunden hat.

In einem Rückblick beschreibt eine Mitarbeiterin, die seit mehr als 30 Jahren im Behindertenbereich tätig ist, die Höhen und Tiefen ihres Berufs. Sie führt den Lesern vor Augen wie man es schaffen kann, eine positive Einstellung zur Arbeit zu behalten und zum Leben im Allgemeinen.

 Meilensteine

Oft sind auf den Weg dorthin aber viele Gespräch nötig, um die ‚kleinen Meilensteine‘ zu schaffen. Dabei sitzen sich häufig Experten und Eltern gegenüber und ringen um eine gemeinsame Sprache und Lösung für anstehende Konflikte, Probleme und Lebenssituationen. Das L.I.E.S.-Heft bietet einen Leitfaden mit Anregungen und praktischen Beispielen – auch durch eine Protokollvorlage zum Herausnehmen.

 Das gute Recht

Letztlich entscheiden sich wichtige Dinge im Leben aber auch an gesetzlichen Rahmenbedingungen. Hier hilft der ‚Rechtsdienst‘ wieder weiter, informiert über die neueste Entwicklung beim „Schulgeld an Förderschulen“, über „Neue Richtlinien für Perinatalzentren“ und über „Neuregelungen zur zahnärztlichen Versorgung“.

Gerne sendet Ihnen die Lebenshilfe München ein Probeheft zu.
Senden Sie einfach eine Email mit dem Betreff „Probeheft“ an:

lies@lebenshilfe-muenchen.de

Kommentar verfassen