Website-Icon Lebenshilfe München

Schulische Inklusion

Im August 2011 wurde das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz geändert. Dabei wurde das Elternwahlrecht gestärkt und ein erster Schritt in Richtung schulische Inklusion begangen. Eine kompetente Entscheidung über den passenden Förder- und Bildungsort erfordert eine gute Kenntnis über die unterschiedlichen Schulformen. Für die Eltern ist das oft eine große Herausforderung, besonders wenn für ihr Kind die Einschulung ansteht. Häufig denken Eltern auch über einen Schul(form)wechsel für Ihr Kind nach.

Eine kompetente Entscheidung über den passenden Förder- und Bildungsort erfordert eine gute Kenntnis der unterschiedlichen Schulformen und Unterstützungsmöglichkeiten. Nur das Wissen über die verschiedenen Schulformen erleichtert die Wahl der richtigen Schule, schafft die Voraussetzungen dafür.

Hier setzt das Seminarangebot der Lebenshilfe München an. Sie gibt einen Überblick zu gesetzliche Grundlagen und charakteristische Aspekte der verschiedenen Bildungsorte für Kinder mit Behinderung. Für dieses komplexe Thema konnte jetzt Dr. Wolfgang Dworschak von der LMU München als Referent gewonnen werden. Er informiert im Rahmen des Münchner Stifungs Frühling  darüber.

Mit diesem Angebot möchten hilft die Lebenshilfe Ihnen beim Entscheidungsprozess über die „richtige Schule“ für Ihr Kind. Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung des Landeselternbeirates und des Lebenshilfe-Landesverbandes Bayern.

Termin:

16. März um 16.30 Uhr, bei der Lebenshilfe München in der St. Quirin Straße 13 (1. OG)

Unkostenbeitrag 25 Euro inkl. Verpflegung / Um Anmeldung wird gebeten: 09131/ 7546135.

Die mobile Version verlassen